Das Circus Einmaleins: Rope Skipping

„Und jetzt… und jetzt… also du musst schon reinspringen!“ Ein erwachsener Mann scheitert an einem schwingenden Seil. So hatte er sich das nicht vorgestellt.  Bei der Tochter funktioniert das doch auch! Sie springt durchs Seil, trällert dabei ein Liedchen und macht sogar noch Kunststücke. Er ist zwar nicht so fit wie vor 10 Jahren, aber sicher nicht unsportlich. Dieses Seil treibt ihm die Schweißperlen auf die Stirn!

Als seine Tochter im Circus war hat sie mit ihren Freundinnen eine super Choreographie gemacht. Sie sprangen einzeln, über Kreuz und liefen beim Springen durch die Manege. Zu zweit in ein Seil – Kein Problem! Noch ein Seil dazu? Kinderleicht. Aber als Sie dann das große Seil dazu holten, fiel ihm die Kinnlade runter. Wer hätte gedacht, dass Seilspringen so cool sein kann?

Nachdem er dann noch in einem Magazin gelesen hatte, dass sein Lieblingsboxer auch noch seilspringt war es um Ihn geschehen.  Das musste er ausprobieren!

Also  1… und 2… und 3… und … Oh nein…
Ist hier jemand gut im entknoten?

Mit lieben Grüßen und bleibt gesund

Euer Team vom Circus ZappZarap

PS: Ich glaube eine Schere tut’s auch

Frohe Ostern!

Circus Einmaleins: Zaubern

Nebel legt sich über die Manege. spannende Musik ertönt: Die Zuschauer geraten in den Bann des Zauberns.

Beim Zaubern lernen unsere Artisten nicht nur die wunderbaren Wege der Magie, sondern vor allem, wie man richtig präsentiert. Hinter „Hokus Pokus“ steckt eine menge Mut und Gefühl für den Moment. Ganz wichtig ist es mysteriös und undurchsichtig zu wirken, damit der Zuschauer (im Fachjargon auch „Muggel“ genannt) nichts merkt… äh… ich meine natürlich verzaubert wird!

Über das ganze Projekt werden verschiedene Tricks perfekt eingeübt. Natürlich lernen dort unsere Zauberlehrlinge auch, wie man einen Zauberstab richtig bedient, Besen dazu bringt den Haushalt für einen zu schmeißen und Frösche in Traumprinzen zu verwandeln. Oder… gegebenenfalls auch andersrum.

Bleibt gesund und munter

Euer Team vom Circus ZappZarap